Donnerstag, 13. September 2012

Die Frage des Reißverschlusses.....

.... vor ein paar Tagen fragte Claudi wie man die Enden des RV (Reißverschluss) sauber und schön einnähen kann. Ich hab mich dann an eine Anleitung erinnert, auf die ich vor einem Jahr mal gestoßen war 
und sie gerne verlinkt.
Sie ist allerdings auf englisch  (hier mal der Link *klick*)

Ich hab ein bißchen mit Claudi hin und her geschrieben und mich dann doch für 
die Foto -Erklär- Variante entschieden.

Weil ich immer wieder in Blogs lese, dass sich einige nicht an das Einnähen eines RV trauen 
oder sich manche über das Ergebnis ärgern, interessiert es euch ja vielleicht auch.

Das ist jetzt hier aber keine super duper Profianleitung!
Nur mal ein kleiner Einblick in meine RV Variante und auf was ich alles achte um ein gutes Ergebnis zu bekommen. (was mir gut gefällt, heißt ja nicht, dass es euch gefällt ;-))

Als Grundlage hat farbenmix ja am Wochenende ein tolles Video bei youtube eingestellt
Dort gibts super Tips zum generellen  Nähen eines Täschchen.

Um die Ende des RV aufzuhübschen, näh ich manchmal noch Stoffeecken ein.
Ich finde, dass wertet die Tasche noch mal auf.

Hier also ein paar Fotos:


Einmal mit Stoffecken, hier für wird ein kürzerer RV benötigt.
Ohne Stoffecken, am besten einer der genau passt, 
so kann man die Metallenden gut als Abschluß nutzen.


 Ich steppe nun einen schmalen Stoffstreifen direkt hinter das Metallstück
(Breite= RV Breite, in meinem Fall 3cm, Länge müßt ihr grob doppelt nehmen
was als Ecke eingesetzt wird)


 Um gut absteppen zu können, muß auf der einen Seite natürlich der RV geöffnet werden!
Damit das Ergebniss gleichmäßg wird, die Enden gut fixieren, sonst rutscht der RV beim Nähen weg.


 Nun wird der Stoffstreifen
umgeklappt und genau auf der Unterseite noch mal umgebügelt.
Ihr könnt natürlich auch ein fertig gefaltete Ecke direkt aufnähen (oben und unten gleichzeitig einfassen),
allerdings wird es so sauberer.


 Hier noch mal das Faltprinzip:


Außen noch einmal absteppen.


 Ich steppe wie im farbenmix Video auch nur das Innenteil ab.
Allerdings ende ich ca. 2cm vor Taschenende.
So hat man beim Wenden in glatteres Ergbnis.



 

So wird nun die Tasche zusammengesteckt.
RV Raupe auf die Stoffaußenseite.


 GUT feststecken. Vor dem RV und hinter dem RV!


 Vielleicht denkt ihr ich bin pingelig, aber je besser ihr absteckt um so schöner wird das Ergebnis!
Es kann beim zusammennähen schon mal passieren das Unter und Oberstoff verrutschen.
Gut fixiert kann das nicht passieren.
(besonders schlimm ist Wachstuch, wie hier von mir im Futter verwendet....)


Nun werden die Ecken abgerundet und auch der die RV Stelle wird eingekürzt.
An der Stelle ist ja nun recht viel Stoff.
VORSICHTIG dreieckig einschneiden. Nicht das ihr die Naht durchtrennt.

Aber je mehr ihr wegnehmen könnt um so glatter kann man hinterher die Ecken ausarbeiten.
(hier auf dem Foto habe ich die Naht rot markiert mit meinem "Zauberstift". Der lässt sich
tatsächlich wegbügeln. Komplett auf jedem Stoff!!!
Nur mal so am Rande....)


 Tasche wenden und Ecken mit dem Finger gut "ausarbeiten"!


 FERTIG!


Nun zum Täschchen ohne Stoffenden.
Hier das gleiche Prinzip. Gut gesteckt, ist halb genäht!
Ich fixiere hier zusätzlich direkt den RV.
Beim Nähen ziehe ich die Stofflagen auch immer schön straff
(nein, nicht Ziehen! das ist verboten beim Nähen ;-))


Auch hier kann ein schönes Ergebniss erzielt werden, 
wenn innen auch wieder dreieckig eingeschnitten wird
und die Ecken gut rausgearbeitet werden!


 Es funktioniert auch mit dicken Stoffen, wie hier mit dem Velvet.
Meine Portemonnaies (auch die aus Leder) nähe ich nach dem gleichen Prinzip.
Auch mit dickeren Lagen zählt:
*gut fixieren mit Nadeln
* Stofflagen schön glatt ziehen (bügeln ist immer super!)
*Stofflecken dreieckig einschneiden
*die Ecken gut ausarbeiten


Ich hoffe, dass hat ein wenig weitergeholfen und war verständlich!?
Ist meine erste Anleitung...Hilfe....

Nun viel Spaß bei Täschle nähen ;-)

Kommentare:

  1. Daaaaaaanke ..liebe Uli:-)
    Endlich einmal eine gut erklärte Anleitung.

    LG Petra

    AntwortenLöschen
  2. *knutscher
    Liebe Ulli,
    Ich habe gestern mein Täschen nach der Farbenmix methode genäht... Hatte Reissverschlüsse bis jetzt auch gerne gemieden... Doch ich werde wohl heute auf jeden Fall noch ein zweites Versuchen > So toll erklärt, ich glaube, das sollte auch klappen
    Vielen Dank!!!
    Ganz liebe Grüsse
    Scharly

    AntwortenLöschen
  3. Na du bist ja lieb - viiiielen Dank!!!
    "Eigentlich" mach ich es genau wie du *soifz*,
    kann es daran liegen daß ich nur Endlosreißverschlüsse nehme, dann muss man ja immer über die Raupe nehmen...
    Oder kann es daran liegen daß ich den RV über Außen- und Innenstoff absteppe und auch bis zum Ende durchnähe?
    Immerhin hab ich jetzt mal wieder ein paar Möglichkeiten es ANDERS zu machen! ;-)
    Wär doch gelacht! :-)
    Nochmal DANKE und ganz liebe Grüße, Claudi

    AntwortenLöschen
  4. Danke für die Tolle Anleitung und Mühe die du dir gemacht hast;) auch wenn ich weiterhin RV für Aliens halte *lach*

    Das Reh kam zu Tränen gerührt... super gut an ♥

    glg Marion

    AntwortenLöschen
  5. toll Bilder mit passender einfacher Erklärung.Die Variante mit den Ecken habe ich noch nicht ausprobiert. Ich bin mir sicher das ich es mit deinen Tipps gut hinkriegen werde.
    vielen Dank und ein schönes Wochenende

    AntwortenLöschen
  6. Tolle Tipps von dir! Reißverschlusstäschchen hab ich noch gar nicht genäht. Steht aber auf dem Plan. Da wartet noch ein Stückchen gut gehütetes Lieblingswachstuch drauf, was Hübsches nur für mich zu werden. Jetzt bin ich ja gleich wieder motiviert. :-) Auf die Stoffecken bin ich noch gar nicht gekommen, aber das sieht sehr schön aus.

    LG Doro

    AntwortenLöschen
  7. hätte ich deinen post 2 stunden vorher gelesen..... danke, das nächste mal versuche ich es mit stoffecken :-)

    AntwortenLöschen
  8. Die Idee mit den Stoffecken ist Klasse. Danke, dass du das so ausführlich beschrieben hast :). Liebe Grüße Diana

    AntwortenLöschen
  9. Prima Anleitung!! Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  10. Danke sehr, nachdem ich wieder mal ein Täschchen mit nicht ganz befriedigendem Reißverschluss (obwohl mit Stoffecken) fertig gestellt habe, bin ich beim Suchen bei dir gelandet. Ich weiß jetzt glaube ich, wo der Fehler liegt: Nicht bis zum Ende nähen und zusätzlich werde ich es mit dem Eckenausschneiden versuchen. Dann sollte es wohl endlich klappen. Habe doch schon seit so langem eine Bestellung für ein Kosmetiktäschchen offen. Sehr peinlich! Soll zwar handmade aber nicht mit doof abstehendem RV sein.

    Liebe Grüße
    SILKE

    AntwortenLöschen